METAL-GLU Ceramik - Eigenheit

1. Beständigkeit: nichtgeöffnete Packung - mindestens 5 Jahre.
2. Härtezeit: Halbtrockener Zustand - 2,5 Stunden, gehärteter Zustand (trockenfühlung) - 5 Stunden, volle mechanische Festigkeit - 24 Stunden, volle chemische Beständigkeit - 48 Stunden.
Metallkeramik A und B kann man in einer Temperatur über 100C anwenden. In temperaturenbereich von 10 - 16 oC verlängert sich enorm die Härtzeit des Präparates und das Erlangen der vollen Festigkeit.
3. Adhäsion - das Haftvermögen zur Stahlkonstruktion (Scherfestigkeit) beträgt - 150 Kg/cm2.
4. Mechnische Bearbeitung - nur durch scleifen.
5. Temperatur Beständigkeit - 180oC.
7. Beständigkeit bis 180oC für 20 minuten.
8. Der Lieferung ist eine Flasche mit Harz (Bestandteil C) beigelegt, zur eventuellen Verdünnung des Klebers.
7. Ausgiebigkeit - ca 2 m2/Kg bei einer Schichtdicke von 0,25 mm.
8. Das Praparat hat das hygiene Attest - der Polnischen hygieneanstalt - PZH Nr B-1421/97 und Nr HK/W/0468/01/2000 für Trinkwasser.


Auftragen

Minimale Schicht bei aufgewäarmter Basis bis zu 35 oC - 25 mm, empfolene von 0,50 mm bis 1 mm. Achtung - Das Präparat Ceramik A fliest bis 2 mm Schichtdicke nicht auf senkrechten Flächen runter. Das Präparat Ceramik B, aufgetragen mit einer Schicht bis auf 1 mm, fliesst nicht ab von senkrechten Flächen

Erwärmung

Nach eigehender Härtung des Materials bis zu einer Temperatur von 80oC über einige Stunden, erhöht die Festigkeit der Metallkeramischen Schicht um 25%.

Entfetten

Entfetten mit Aceton, Tri oder spezialistischen Mittel, am besten zwei Mal. Ausgeschlossen ist Benzin und Arinderivate.

Präparat Ceramik B - um eine grossere Giessfähigkeit zu erzielen, vor dem Gebrauch die Basis A auf eine Temperatur von 35 - 40oC vorwarmen, danach mit Reaktor B vermischen.

Arbeits und Hygiene Schutz

Zum Auftragen des Präparates Schutzhandschuhe gebrauchen. Das Präparat scheidet keine Schadstoffe aus und ist nicht toxisch.